17.2.2019: Westdeutsche Meisterschaften U21

Marina Zapros und Lara Lewandowitz fahren zur Deutschen Einzelmeisterschaft U 21

Bei den Westdeutschen Einzelmeisterschaften U 21 gingen drei Frauen von der JKG Essen in Lünen an den Start. In der Klasse -57 kg erwischte Marina Zapros in der ersten Runde ein Freilos und starte dann mit einem hart umkämpften Sieg in der Verlängerung ins Turnier. Im Halbfinale musste sie sich der späteren Siegerin Marlin Fischer geschlagen geben und kämpfte somit im kleinen Finale um den dritten Platz. Diesen Kampf entschied Marina vorzeitig mit Ippon für sich und hatte damit den 3. Platz und die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft erreicht.
-63 kg stand Jessica Scholten auf der Matte.

Nach einem vorzeitigen Sieg im ersten Kampf musste sie sich im nächsten Duell der international erfahrenen Kaderkämpferin Hannah Schneider mit nur einer Wertung am Ende der Kampfzeit geschlagen geben. Die nächsten beiden Trostrundenkämpfe gingen wieder Vorzeitig an Jessica und auch sie stand somit im kleinen Finale. Hier traf sie auf Leonie Beyersdorf aus Nievenheim und musste sich nach einer Unachtsamkeit geschlagen geben. Der zusätzlich ausgetragene Kampf um Platz fünf und sechs ging im golden score nach fast sieben Minuten Kampfzeit unglücklich verloren. Somit Platz 6 für Jessica.
Lara Lewandowitz startete in der Klasse -78 kg. Hier wurde bei 5 Teilnehmern „jeder gegen jeden“ gekämpft. Lara konnte drei ihrer vier Kämpfe vorzeitig mit vollem Punkt gewinnen, nur gegen die spätere Siegerin musste sie sich geschlagen geben und erreichte somit den 2. Platz.
Die Plätze 2, 3, und 6 waren allesamt hervorragende Leistungen bei sehr starken Teilnehmerfeldern, und viel Erfolg für Lara und Marina bei der Deutschen Mitte März in Frankfurt/Oder.

Hier ein paar Bilder:

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok