23.03.2019: European Juniors Cup in Athen

Am Samstag kämpfte Marina Zapros in Athen beim European Juniors Cub!

Nach zwei gewonnen Kämpfen in der Hauptrunde verlor sie ihren dritten Kampf, in der Trostrunde gewann Marina zwei Kämpfe und stand im kleinen Finale. Im Kampf um Platz 3 unterlag sie knapp und belegte am Ende einen hervorragenden 5. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Ausführlicher Bericht hier...

Marina Zapros kehrt mit einem hervorragenden 5. Platz aus Athen zurück
Marina Zapros von der JKG Essen startete bei den European Open in Athen in der Gewichtsklasse bis 57 kg bei den Frauen.
Die Essenerin bekam es im ersten Kampf mit der Kämpferin Rola Makke aus Libanon zu tun. Nach nur 18 Sekunden siegte Marina mit Ippon. Es war der perfeckte Start ins Turnier. Als zweite Gegnerin musste Marina gegen eine Kämpferin aus Griechenland antreten. Die Griechin hatte das Puplikum im Rücken, aber dennoch setzte sich die JKG Kämpferin erfolgreich durch und schlug Valentina Gogua nach nur 49 Sekunden mit einer kleinen Fußtechnik mit Ippon.
Im 3. Kampf ging es schon um den Pool Sieg Gruppensieg. Hier traf Marina auf Loxha Flaka aus dem Kosovo. Nach einem ausgeglichenem Kampf kam die Essenerin kurz vor Schluß 3:52 in einen Haltegriff aus der sie sich nicht mehr befreien konnte.
Dies bedeutete für Marina Zapros das es nun in der Trostrunde weitergeht. Ihre Gegnerin aus dem Kosovo wurde später Turniersiegerin, sie ist ebenfalls Vize Europmeisterin.
Nun waren es wieder 3 Kämpfe bis zum kleinen Finale um Platz 3.
Im ersten Trostrunden Kampf startete die JKG Kämpferin Marina Zapros wieder mit einem schnellen Sieg. Nach nur 38 Sekunden warf die Essenerin ihre Gegnerin auf die Seite und konnte im Anschluß einen Haltegriff ansetzen und mit Ippon gegen die Türkin Hasret Bozkurt gewinnen. Es folgte der zweite Kampf in der Trostrunde, wieder wahr es eine Türkin. Auch hier siegte die Deutsche von der JKG Essen sehr schnell. Nach nur 22 Sekunden konnte sie ihre Gegnerin mit Waza ari Wertung werfen und danach wieder im Haltegriff festhalten.
Nun stand Marina im kleinen Finale um Platz 3. Ihre Gegnerin Mercan Buket siegte nach 4 Minuten mit Waza ari Wertung.
Marina dominierte den gesamten Kampf, ihre Gegnerin hatte schon 2 Shido (Verwarnungen) wegen Passivität,  dennoch konnte sie Marina bei einem Angriff kontern. Nach 6 Kämpfen in Athen, 4 gewonnenen und 2 verlorenen Kämpfen, hinterlässt Marina eine superstarke Leistung bei den European Open in Athen. Marina wurde betreut durch ihre Schwester Helena, die auch Trainerin bei der Judokampfgemeinschaft Essen ist.
Mit einem hochverdienten 5. Platz kam die Essenerin aus Athen zurück. 
Bilder: Marina auf der Matte in Aktion im weißen Judogi
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok