2.6.2019: Erfolgreiches Wochenende der JKG

Medaillienregen für die JKG Essen beim IT in Venray und beim RheinRuhrPokal
Die JKG Essen startete mit Marina Zapros in den Niederlanden beim Internationalem Judo Tournament in Venray. Die JKG Kämpferin kämpfte in der Gewichtsklasse - 57 Kg. In ihrem ersten Kampf mußte sie gegen die Niederländerin Maggy, van Hoof antreten. Marina dominierte den Kampf von Anfang an und holte sich schon sehr schnell ihre erste Wazari Wertung für O-uchi -gari, (Große Innensichel). Die Niederländerin die mit dem Griff der JKG Kämpferin gar nicht zurecht kam, wurde danach nochmal mit Wazari Wertung von Marina geworfen. Das bedeutete den vorzeitigen Sieg für die Essenerin. Nach einer nur kurzen Wettkampf Pause mußte Marina wieder antreten, wieder gegen eine Niederländerin die sich Marina genau ansehen konnte. In diesem Duell machte die Kämpferin von der Judokampfgemeinschaft Essen wieder alles richtig und stellte gegen ihre Gegnerin Nihad, EL Hamdaoui die in Linksauslage kämpfte, ihre Technik aus dem ersten Kampf um und siegte nach nur 10 Sekunden mit Ko soto gake ( Kleines Äußeres Einhängen ) mit einer Ippon Wertung. Das bedeutete für Marina Zapros nach dem hervorrangenden Platz 5 in Athen die Goldmedaille und Platz 1 in Venray Niederlande.
Am Samstag fand in Duisburg ein Landes offenes Turnier statt, der Rhein Ruhr Pokal.
Bei den Frauen startete Jessica Scholten in der Klasse bis 63 Kg für die JKG Essen und sicherte sich am Ende die silberne Medaille.
In ihrem ersten Kampf stand Jessica einer alten Bekannten gegenüber Tanja Ehringsfeld aus Haldern. Es war ein sehr intensiver Kampf bei dem keiner der beiden Kämpfer in der normalen Kampfzeit einen Vorteil für sich erkämpfen konnte. So ging der Kampf in die Verlängerungin in der die Essenerin eine Wazari Wertung nach 8:53 Minuten erzielte. Damit zog die JKG Kämpferin ins halb Finale gegen Kerstin Kaufmann aus Süchteln. Dieser Kampf war eine einseitige Angelegenheit und Jessica siegte mit Ippon und zog ins Finale ein.Im Finale unterlag die JKG Kämpferin mit Ippon und holte verdient den 2. Platz.
Bei der U18 m  startete der JKG Kämpfer Jannick Görtz in der Klasse bis 73 Kg beim Rhein Ruhr Pokal und holte die bronze Medaille.
Im ersten Kampf siegte Jannick mit einer Wurftechnik gegen Niklas Thiel von Horst Emscher vorzeitig mit Ippon. In Runde 2 mußte der Essener dann gegen Kühnel aus Godesberg, auch hier war der JKG Mann nicht zu stoppen und siegte auch vorzeitig. in der letzten vorrunden Begegnung gewinnt Jannick wieder ganz deutlich mit Ippon gegen Schorn aus Leverkusen und steht als Gruppensieger in halb Finale. Hier trift der JKG Kämpfer auf Wurm aus Godesberg und unterliegt mit einem Wurf. Für Jannick Görtz ein großer Erfolg aus so einem starken Feld eine Medaille nach Essen zu holen.
Bei der U15 m holte sich Giacomo Leonida beim Sichtungs Turnier in Essen Kupferdrh einen tollen 3 Platz bis 50 Kg und gewinnt die bronzene Medaille.
Giacomo siegte in seinem ersten Kampf gegen Mvemba aus Leverkusen nach nur 1 Minute, im nächsten Kampf konnte auch Nienhaus aus Bocklemünde den Essener auch nucht stoppen. Im halb Finale mußte der JKG Kämpfer dann eine Niederlage gegen den Hennefer Gross hinnehmen und mußt sich nun in der Trostrunde wieder nach vorne kämpfen. Im kleinen Finale konnte Giacomo dann wieder siegen und gewann nach 0:48 Minuten die bronzene Medaille.
Sein Vereinskamerad Nico Gorzelany startete in der Klasse bis 43 Kg und belegte am Ende Platz 7. Im ersten Kampf unterlag der Essener mit Ippon seinem Gegner Müller aus Hattingen. In der Trostrunde angekommen setzte sich Nico dann mit Ippon gegen Dourutev aus Godesberg durch und unterlag danach Mecki aus Kempten. In der Endabrechnung bedeutete das Platz 7.
So konnte die JKG Essen ein erfolgreiches Wochenende mit 1x Gold, 1x Silber und 2x Bronze bei 6 teilnehmenden Kämpfern bei hochwertigen Turnieren abschließen.
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok