Hachen 2019

In diesem Jahr entschied sich die Jugendleitung die Spiel und Spaß-Vereinsfahrt gegen ein Trainingslager der Wettkämpfer im Kinderbereich einzutauschen. Vier Betreuer und vierzehn Kinder verbrachten das Wochenende im Sportzentrum Hachen. 

Auf dem Plan standen nicht nur Judo Einheiten, sondern auch verschiedene Aktivitäten wie Schwimmen, Lasertag und Mannschafts-/ Teamspiele um nicht nur spielerisch die Kondition zu verbessern und neue Judotechniken zu lernen, sondern auch die Teamfähigkeit zu schulen um am Ende des Trainingscamps eine starke Gruppe von Kämpfern zu haben, die sich untereinander gut versteht und unterstützt.

Natürlich war nicht nur das Training wichtig, sondern auch die Seminare zum Thema „Was gehört in die Judotasche“, Ernährung und die Judowerte (Einige Plakate hängen seit dem im Dojo).

Schnell wurden aber auch ganz einfache und für uns alltägliche Dinge zur Herausforderung, denn die 14 Teilnehmer die auf zwei Häuser aufgeteilt wurden, waren in diesem Jahr nur Jungen im Alter von 8 bis 13.
Betten beziehen, Ordnung in den beiden Häusern, Bettruhe und das frühe Aufstehen sind nur einige Ausschnitte.

Lange Gespräche und zu viele Süßigkeiten waren aber am Morgen gegen halb sieben kein Hindernis beim Frühsport. Mit Bestzeiten von Nico und Felix, sowie Nikita und Luca hätte keiner gerechnet.

Besonders Spaß hatten die Jungen beim Lernen von Discofox, sodass die Mädels aus den anderen Gruppen in Hachen keine Minute sizen bleiben konnten, sondern nach und nach zum tanzen aufgefordert worden sind... Naja, nachdem unsere Betreuer dafür gesorgt haben, dass jeder die Schritte beherscht.

Das Betreuerteam hatte eine schöne Zeit und freut sich schon auf die nächsten anstehenden Aktivitäten und Veranstaltungen.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.