Bezirksmeisterschaften der Frauen und Männer 2022

JKG Essen und die Eintracht Borbeck kommen mit je einem Titel von der Bezirksmeisterschaft der Frauen und Männer aus Düsseldorf zurück. Auch der 1.Essener JC hat eine Frau auf dem  Siegertreppchen.
Am Sonntag fanden die Bezirksmeisterschaften der Frauen und Männer in der Landeshauptstadt nach 2 Jahren Corona Auszeit wieder statt.
Als erste an diesem Morgen musste Nicole Schumacher vom 1.Essener JC an den Start gehen, die auch in der Frauen Mannschaft der JKG Essen kämpft.
Die Essenerin feierte einen gelungenen Einstand mit einem vorzeitigen Sieg gegen Clara Mey von PSV Krefeld. Danach folgte eine Niederlage gegen Laura Schumann vom Osterather TV. Dieser Vergleich fand schon des öfteren statt, so das beide Kämpferinnen sich sehr gut kannten. Der dritte Kampf konnte die Kämpferin vom 1.Essener JC dann wieder für sich entscheiden gegen Christina Bauseler. Im letzten Kampf musste Nicole gegen die spätere Siegerin der Klasse -57 Kg antreten. Hier unterlag die Essenerin knapp mit einer Wertung. Am Ende stand der 3.Platz zu Buche und damit die Qualli für die Westdeutsche Meisterschaft.
Als nächste musste nun die JKG Essen Kämpferin an den Start gehen. Im ersten Duell traf Jenny Scholten auf Leonic Grabowski und siegte nach 50 Sekunden vorzeitig. Nun wartete die Kämpferin von TV Rommerskirchen Hanna Hufschmidt auf Jenny. Auch diesen Kampf konnte die Kämpferin der JKG Essen ihre Gegnerin vorzeitig besiegen. Tyra Balsamo vom PSV Düsseldorf wartete im nächsten Kampf auf die Essenerin. Auch hier zeigte Scholten ihre ganze Klasse und siegte vorzeitig, gegen die spätere Vizemeisterin in der Klasse - 78 Kg. Im letzten Kampf stand Jenny nun gegen Karin Kaufmann auf der Matte. Auch hier war der Siegeszug der JKG Kämpferin nicht zu stoppen und Jenny gewann auch ihren vierten Kampf vorzeitig mit Ippon. Bezirksmeisterin bis 78 Kg wurde souverän Jenny Scholten und konnte sich genauso wie ihre Mannschaftskollegin Nicole für die Westdeutsche Meisterschaft am 19.11.2022 in Herne qualifizieren.
Bei den Männern in der Klasse bis 81 Kg startete der Borbecker Justin Kappes. Im ersten Kampf hatte Justin ein Freilos und begann dann in seinem ersten Kampf gegen Dirk Mühner mit einem Ippon Sieg. Auch Dirk Assmann vom PSV Duisburg hatte gegen Justin keine Chance. Der Borbecker setzte sich auch hier vorzeitig mit Ippon durch. Nach diesem Halbfinal Sieg wartete nun im Finale der Holtener Stephan Sommer auf den Kämpfer von Eintracht Borbeck.
Aber auch den Finalkampf gegen Stephan Sommer vom Judo Team Holten hatte der Borbecker sicher im Griff und konnte auch hier seine stärke unter Beweis stellen. Justin siegte auch jetzt vorzeitig mit Ippon. Der Bezirksmeister bis 81 Kg wurde genau wie Jenny Scholten JKG Essen mit vier vorzeitigen Siegen Meister in seiner Gewichtsklasse.
Alle drei Kämpfer fahren mit guten Chancen zur Westdeutschen Meisterschaft am 19. November nach Herne um dort das Ticket für die Deutschen Einzel Meisterschaft in Stuttgart vom 28.Jan. - 29.Jan. 2023 zu lösen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.