19.11.2022: Westdeutsche Meisterschaften

 

Jenny Scholten holt Bronze bei den Westdeutschen Meisterschaften und qualifiziert sich somit zur Deutschen Meisterschaft am 28./29.1.2023 in Stuttgart!

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg weiterhin!

Hier der Bericht aus der Zeitung:

Für die JKG Essen geht ein erfolgreiches Wettkampf Wochenende zu Ende. Nachdem am 16/ 17. November die 34. Deutschen Polizeimeisterschaften mit dem Gewinn der Bronze Medaille durch Marina Zapros -63 kg für die Polizei NRW erfolgreich beendet wurde, schafte auch Jenny Scholten -78 kg am Samstag in Herne die Qualli für die Deutsche Einzel Meisterschaft in Stutgard am 23/29.Januar 2023.

Marina gewann ihren ersten Kampf gegen die Berlinerin Alina Cibusch mit 2 Wertungen vorzeitig mit Ippon nach 50 Srkunden. Im zweiten Kampf mußte Marina gegen eine Polizistin aus Baden-Württemberg, Claudia Kuhn, antreten. Auch hier siegte die Essenerin mit Haltegriff nach1:17 Min. Im Halbfinale gegen Jill Trenz unterlag die JKG Kämpferin gegen die spätere Siegerin der Klasse -63 Kg aus Rheinland-Pfalz mit Ippon. Nun mußte Marina Zapros in der Trostrunde antreten. Hier traf die JKG Kämpferin die für die Polizei NRW antrat auf Svenja Wüstenhagen aus Berlin. Hier ging alles sehr schnell und Marina siegte nach nur 15 sek. mit Ippon vorzeitig. Es war ein erfolgreiches Turnier für Marina, da durch diesem Sieg, der Gewinn der Bronze Medaille für die Essenerin und der Polizei NRW feststand.

Es folgte am Samstag die WdEM der Frauen und Männer in Herne, hierfür hatte sich aus der Frauen Mannschaft Jenny Scholten -78 kg JKG Essen und Nicole Schumacher 1.Essener JC qualifiziert.Im ersten Kampf von Jenny lief es nicht so gut und sie unterlag Jana Grzesiek aus Erkelenz mit Ippon vorzeitig. Durch diese frühe Niederlage mußte die JKG Kämpferin nun das Feld von hinten aufrollen. Ihren zweiten Kampf, der nun in der Trostrunde stattfand mußte Jenny unbedingt gewinnen um weiter im Turnier zu bleiben. Doch am Anfang lief es nicht so gut und die Essenerin kam schnell in Rückstand, doch nun setzte Jenny alles auf einer Karte und drehte den Kampf gegen Kerstin Müller aus Köln. Ippon Sieg und wieder eine Runde weiter. Nun stand die JKG Kämpferin schon im kleinem Finale. Hier ließ Jenny nichts anbrennen, nach einem Schulterwurf nahm sie ihre Gegnerin in den Haltegriff und siegte vorzeitig mit Ippon gegen Vera Aßmuth aus Salzkotten. Damit war Jenny unter den ersten vier die zur DEM fahren, aber in der Klasse - 78 kg konnten sich nur die ersten drei plazierten zur DEM quallifizieren, da eine plazierte von den Deutschen Hochschulmeisterschaften in dieser Gewichtsklasse schon einen Platz sicher hatte.

So gab es nun den alles entscheidenen Kampf um Platz drei in dem Jenny Scholten JKG Essen gegen Judith Suhrkamp Bushido Köln um das letzte Ticket -78 kg zur DEM kämpfen musten. In einem sehr engen Kampf siegte die Essenerin mit einer Wertung für einen Schulterwurf. Das war die Bronze Medaille und die Fahrkarte zur DEM im Januar 2023.

In der Gewichtsklasse -57 kg startete die Kämpferin Nicole Schumann die gleich im ersten Kampf gegen eine starke Kämpferin Püchel unterlag. In der Trostrunde unterlag Nicole knapp und schied aus dem Turnier vorzeitig aus. 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.